Termine und Seminare
Donnerstag 27. Juli 2017

Sommer-Lehrfahrten 2017
 [weiter...]
Donnerstag 27. Juli 2017
| Röthenbach
Arbeitstagung der Ortsbäuerinnen
Bei dieser Arbeitstagung erhalten Sie allerhand [weiter...]
Donnerstag 27. Juli 2017
| Tegernsee
1-Tageslehrfahrt an den Tegernsee
 [weiter...]
 [Alle Termine...]
Zur Homeseite
15.11.2012 Unterschriftenaktion

Einsatz für ein Schulfach „Alltags- und Lebensökonomie“

Prominenter Unterstützer: BBV-Präsident Walter Heidl

Haushaltsführung, Einkaufen, Essen zubereiten, Wäschepflege, Umgang mit Geld, Versicherungen, Verträgen und Recht – Produkte und Dienstleistungen werden immer komplexer. Die Landfrauen im Bayerischen Bauernverband sehen Handlungsbedarf und wollen das Unterrichtsfach „Alltags- und Lebensökonomie“ an bayerischen Schulen zur Pflicht machen. Hierfür sammeln sie Unterschriften.
Auch BBV-Präsident Walter Heidl hat bereits unterschrieben - wann sind Sie dabei?
© BBV
Forderung der Landfrauen ist ein eigenständiges Unterrichtsfach an allgemeinbildenden Schulen, das Fragen der Ernährungs- und Gesundheitsbildung, der Verbraucher- sowie der finanziellen Allgemeinbildung in Theorie und Praxis umfasst.
 
„Vielen jungen Leuten fehlt das Wissen für wirtschaftliches und nachhaltiges Handeln“, betont Landesbäuerin Anneliese Göller. Die Folgen lägen auf der Hand: Fehl- oder Mangelernährung, Lebensmittelverschwendung oder überschuldete Haushalte seien symptomatisch für unsere Gesellschaft. „Es ist höchste Zeit zum Handeln!“
 
Setzen auch Sie sich für das Schulfach „Alltags- und Lebensökonomie“ ein!
Hier finden Sie die Unterschriftenliste zum Herunterladen:
 
Landesbäuerin Anneliese Göller (Mitte) startete mit Ihrer Unterschrift die Landfrauenaktion in Herrsching.
© BBV
Mit Ihrer Unterschrift unterstützen Sie das Anliegen der Landfrauen im Bayerischen Bauernverband. Sie erhalten die Unterschriftenlisten an Ihrer Geschäftsstelle oder hier zum Download (pdf, 38 KB).
 
 
 
 
  
 
Landesbäuerin Anneliese Göller, Brigitte Scherb, Vorsitzende der Deutschen Landfrauen und Christine Singer, Bezirksbäuerin Oberbayern (v.l.)
© BBV
Ich bin meine Zukunft – Alltagskompetenz muss Schule machen!
Symposium der oberbayerischen Landfrauen in Herrsching.
 
Aus allen Teilen Oberbayerns trafen die Kreisvorstandschaften des Bauernverbandes ein. Bezirksbäuerin Christine Singer unterstrich bei Ihrer Begrüßung das Anliegen: „Landfrauen ist nicht nur das Wohlergehen und die Zukunft ihrer Familien wichtig, sondern auch das ihrer Mitmenschen."
 
Auch die Vorsitzende der Deutschen Landfrauen, Brigitte Scherb, unterstützt die Forderung der Landfrauen nach einem eigenen Schulfach Alltagskompetenz. Mit dabei: Landesbäuerin Anneliese Göller und Christine Singer, Bezirksbäuerin von Oberbayern.
 
Mehr Informationen zum Thema finden Sie auf der Seite 2.

Übersicht zu diesem Artikel
Seite 1: Einsatz für ein Schulfach „Alltags- und Lebensökonomie“
Seite 1 / 2
Diesen Artikel empfehlen:
Seite drucken Nach oben
Zur Homeseite
BBV vor Ort
Unterfranken Oberfranken Mittelfranken Oberpfalz Schwaben Oberbayern Niederbayern