Termine und Seminare
Donnerstag 24. Mai 2018
Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim | Gutenstetten
Ortsbäuerinnen-Stammtisch mit Kreisbäuerin Renate Ixmeier und Stv. Kreisbäuerin Petra Vicedom
Rückblick auf die abgelaufene Landfrauen- und [weiter...]
Donnerstag 24. Mai 2018
Schmalkalden-Meiningen | Schmalkalden
Tageslehrfahrt in die Nougat-Stadt Schmalkalden
 [weiter...]
Donnerstag 24. Mai 2018
Traunstein | Trostberg
Maiandacht
Die Maiandacht ist eine Andacht in der [weiter...]
 [Alle Termine...]
Zur Homeseite
06.10.2013 Pressemitteilung

Gute Ernten sind nicht selbstverständlich

Zentrales Bayerisches Erntedankfest in Muggendorf

München (bbv) – Der kleine Ort Muggendorf in der Fränkischen Schweiz ist heute Gastgeber für das Zentrale Bayerische Erntedankfest gewesen. „Im Zeitalter von Hightech und Globalisierung ist der Erntedank zu Unrecht in den Hintergrund gerückt. Vielen Menschen ist gar nicht mehr bewusst, dass alles, was sie zum Leben brauchen, von der Fruchtbarkeit der Erde herrührt. Eine gute Ernte ist Voraussetzung für alles, aber nicht selbstverständlich“, sagt Bauernverbandspräsident Walter Heidl bei der Feier am Sonntag.
Festlich geschmückter Wagen beim zentralen Erntedankfest in Muggendorf.
© BBV
Nach einem Jahr mit extremen Witterungsverhältnissen fiel die Ernte 2013 für viele Ackerfrüchte doch noch besser aus als erwartet. Beim Getreide konnten die bayerischen Bauern eine leicht überdurchschnittliche Ernte einfahren. Mit rund 7 Mio. Tonnen (ohne Körnermais) liegt sie über dem langjährigen Durchschnitt. Doch nicht jeder Landwirt konnte zufrieden sein. Die Wetterkapriolen haben regional große Unterschiede hervorgebracht und mancherorts sogar zu Totalausfällen geführt. Beim Hopfen hat die Witterung gravierende Schäden verursacht. Die bayerischen Hopfenbauern meldeten die schlechteste Ernte seit 50 Jahren. Auch die Kartoffelernte fällt wegen der widrigen Witterungsverhältnisse mager aus: Mit knapp 1,4 Mio. Tonnen Kartoffeln wird in Bayern die niedrigste Erntemenge der Nachkriegszeit erwartet
 
Doch der Erntedank bedeute mehr als nur Bilanz zu ziehen. „Vielmehr geht es darum, die vielen fleißigen Bäuerinnen und Bauern in unserem Land in den Mittelpunkt zu rücken. „Erntedank heißt auch Wertschätzung unserer Arbeit und unseren Lebensmitteln gegenüber. All dies wird in Muggendorf aufs Schönste erlebbar“, so Heidl.
 
Die sehr alte Tradition des Erntedankfestes erinnert jedes Jahr an die große Bedeutung der Landwirtschaft für eine ausreichende Verosrgung der Bevölkerung mit qualitativ hochwertigen Nahrungsmitteln. Nach Eröffnung des diesjährigen Zentralen Bayerischen Erntedankfestes mit einem ökumenischen Festgottesdienst zogen am Mittag rund 50 Gruppen in feierlich geschmückten Erntewagen durch Muggendorf. Auch der Bayerische Bauernverband war mit einem Motivwagen dabei. Am Abend steht für den kleinen Ort in der fränkischen Schweiz das über die Region hinaus bekannte Kürbisfest auf dem Programm.
 
Hinweis für die Medien:
Das obige Bild der Pressemitteilung und weitere Motive (siehe Vorschau unten) finden Sie in Druckqualität kostenlos zum Download in unserer Mediathek unter Fotos.

Diesen Artikel empfehlen:
Seite drucken Nach oben
4931
Zentrales Bayerisches Erntedankfest 2013 (06.10.2013)
  • Zentrales Bayerisches Erntedankfest 2013: Festlich geschmückter Erntedankwagen.
  • Zentrales Bayerisches Erntedankfest 2013: Im Rahmen des Festgottesdienstes präsentierten Rosi Kraus und Hermann Greif die verborgenen Schätze des täglichen Lebens. Im Hintergrund der Landfrauenchor Forchheim.
  • Zentrales Bayerisches Erntedankfest 2013: Präsident Hermann Greif und Kreisbäuerin Rosi Kraus tragen das Erntedankbrot durch Muggendorf.
  • Zentrales Bayerisches Erntedankfest 2013: Hermann Greif, Walter Heidl, Anneliese Göller, Rosi Kraus und Alexander Thürmer, Trachtenverein Muggendorf mit Erntedankbrot und Erntekrone (v.l.).
  • Zentrales Bayerisches Erntedankfest 2013: Einer von rund 50 geschmückten Erntewagen - hier aus Kanndorf - vom Festzug in Muggendorf.
  • Zentrales Bayerisches Erntedankfest 2013: Hermann Greif und Rosi Kraus (vorne) ziehen zusammen mit Anneliese Göller und Walter Heidl in das Festzelt ein.
  • Zentrales Bayerisches Erntedankfest 2013: Das traditionelle Erntedankbrot mit 60 cm Durchmesser, hergestellt für den Erntedankfest-Gottesdienst.
  • Zentrales Bayerisches Erntedankfest 2013: Luise Müller, Ortsbäuerin aus Drügendorf, präsentiert stolz ihre frischgebackenen fränkischen Küchle.
  • Zentrales Bayerisches Erntedankfest 2013: BBV-Präsident Walter Heidl hielt die Festrede in Muggendorf.
  • Zentrales Bayerisches Erntedankfest 2013: Helmut Taut, Bürgermeister Markt Wiesenttal, Rosi Kraus, BBV-Kreisbäuerin Forchheim, Anneliese Göller, Landesbäuerin,   Walter Heidl, Präsident des Bayerischen Bauernverbandes, der sich ins goldende Buch der Gemeinde Markt Wiesenttal einträgt, Hermann Greif, BBV-Präsident Oberfranken, und Konrad Rosenzweig, Vorsitzender VLF Oberfranken (v.l.).
  • Zentrales Bayerisches Erntedankfest 2013: Die von Kindern geschnitzten Kürbisse werden beim abendlichen Umzug präsentiert.
  • Zentrales Bayerisches Erntedankfest 2013: Weitere von Kindern geschnitzte Kürbisse.
Zur Homeseite
string(9) "tag_cloud" string(11) "bbv_vor_ort"
BBV vor Ort
Unterfranken Oberfranken Mittelfranken Oberpfalz Schwaben Oberbayern Niederbayern
string(0) ""