Termine und Seminare
Donnerstag 24. Mai 2018
Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim | Gutenstetten
Ortsbäuerinnen-Stammtisch mit Kreisbäuerin Renate Ixmeier und Stv. Kreisbäuerin Petra Vicedom
Rückblick auf die abgelaufene Landfrauen- und [weiter...]
Donnerstag 24. Mai 2018
Schmalkalden-Meiningen | Schmalkalden
Tageslehrfahrt in die Nougat-Stadt Schmalkalden
 [weiter...]
Donnerstag 24. Mai 2018
Traunstein | Trostberg
Maiandacht
Die Maiandacht ist eine Andacht in der [weiter...]
 [Alle Termine...]
Zur Homeseite
06.06.2013 Pressemitteilung

92.745 Unterschriften für Alltags- und Lebensökonomie

Hausaufgaben für Kultusminister Spaenle

München (bbv) – 92.745 Menschen unterstützen die Landfrauen des Bayerischen Bauernverbandes in ihrer Forderung, das Schulfach Alltags- und Lebensökonomie verpflichtend an allen Schulen im Freistaat einzuführen. Die gesammelten Unterschriften haben die Landfrauen heute an Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle übergeben.
92.745 Unterschriften für das Schulfach Alltags- und Lebensökonomie wurden von den Landfrauen gesammelt.
© BBV
„Die große Resonanz zeigt, dass wir den richtigen Nerv getroffen haben. Die Menschen wollen, dass Wissen über Ernährung, Lebensmittel, Umwelt und Finanzen in der Schule vermittelt wird“, erklärt Landesbäuerin Anneliese Göller. „Der Umgang mit Ressourcen will gelernt sein. Früher wurden uns diese Kenntnisse von zuhause mitgegeben. Davon können wir heute nicht mehr ausgehen, deshalb muss dies in der Schule geschehen.“

Mit ihrem Anliegen haben die Landfrauen verschiedene Bevölkerungsgruppen errreicht: Bewohner von Stadt und Land, Männer und Frauen, Eltern, aber auch Jugendliche und junge Erwachsene. Ebenso sprachen sich andere Verbände wie die Bayerische Landfrauenvereinigung, die Bayerische Jungbauernschaft, die Katholische Landvolkbewegung, der Bayerische Landesausschuss für Hauswirtschaft, der Bayerische Elternverband und zahlreiche Prominente für die Forderung der Landfrauen aus. „Die große Zahl der Befürworter bestärkt unsere Position“, sagt die Landesbäuerin.

Einen ersten Stein hat die Unterschriftenaktion bereits ins Rollen gebracht. Anfang Mai kündigte Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle an, Alltags- und Lebensökonomie als verpflichenden Unterrichtsgegenstand in allen Schulkassen und über alle Schularten hinweg im Lehrplan zu verankern. 

Das Bild in druckfähiger Auflösung können Sie kostenlos hier herunterladen. 

Diesen Artikel empfehlen:
Seite drucken Nach oben
Zur Homeseite
string(9) "tag_cloud" string(11) "bbv_vor_ort"
BBV vor Ort
Unterfranken Oberfranken Mittelfranken Oberpfalz Schwaben Oberbayern Niederbayern
string(0) ""