Termine und Seminare
Samstag 19. Mai 2018
Neuburg-Schrobenhausen | Köngismoos
Kunstvolle Flechtfrisuren
Die Kunst des Haareflechtens ist nicht nur in der [weiter...]
Samstag 19. Mai 2018
Neuburg-Schrobenhausen | Köngismoos
Make-up Best Ager 40 +
Dieser Kurs für „Best Agers“ richtet sich an [weiter...]
Samstag 19. Mai 2018
Dingolfing-Landau | Dingolfing
AK Photovoltaik - Vorführung Photovoltaikanlagenreinigung
Es beteiligen sich 10 Firmen mit [weiter...]
 [Alle Termine...]
Zur Homeseite
25.09.2016 Pressemitteilung

Bauern bringen Tiere, Technik und Tradition auf die Wiesn

Rund 280.000 Besucher aus dem In- und Ausland sind zum ZLF gekommen

Nach einem traumhaften Wiesn-Wochenende und insgesamt neun Tagen geht am Sonntagabend das 126. Bayerische Zentral-Landwirtschaftsfest (ZLF) zu Ende. Der Bayerische Bauernverband als Veranstalter zieht eine positive Bilanz.
Rund 280.000 Besucher aus dem In- und Ausland sind zum Landwirtschaftsfest gekommen.
© BBV
„Dem Regen der ersten Tage und der Sicherheitsdiskussion im Vorfeld zum Trotz sind rund 280.000 Besucher aus dem In- und Ausland zum Landwirtschaftsfest gekommen“, sagt Bauernpräsident Walter Heidl. „Sie nutzten die Gelegenheit, um sich direkt neben dem Oktoberfest über die Land-, Forst und Ernährungswirtschaft zu informieren und sorgten für eine ausgesprochen gute Stimmung auf dem Südteil der Theresienwiese.“
 
Die neueste Technik und Trends für die Arbeit auf den Feldern, im Stall und im Wald zeigten 650 Aussteller auf dem ZLF-Freigelände und in den 15 Ausstellungshallen. Im Tierzelt, im Milchviehstall, am Schweinemobil sowie auf dem gesamten Gelände erlebten Besucher die bayerische Land- und Forstwirtschaft hautnah. „Es freut mich besonders, dass neben Bäuerinnen und Bauern auch wieder viele Besucher ohne direkten Bezug zur Landwirtschaft gekommen sind, um sich einen Einblick in die Arbeit der Bäuerinnen und Bauern zu verschaffen“, sagt Heidl.
 
Aus dem „Centrallandwirthschaftsfest“ 1812 ist in den folgenden Jahren das weltberühmte Münchner Oktoberfest entstanden. „Das Landwirtschaftsfest ist die Mutter der Wiesn“, sagt Heidl. Seit seiner Entstehung vor über 200 Jahren ist die Veranstaltung ein Umschlagplatz für neue Techniken, Erkenntnisse und Methoden: 1864 wurden zum Beispiel die Versuche von Justus von Liebig zum Kartoffelanbau präsentiert, 1877 wurde hier zum ersten Mal die Sojabohne gezeigt. In diesem Jahr stand in Sachen Technik die Digitalisierung im Mittelpunkt. Mit dem Milchviehstall und dem Schweinemobil zeigten die ZLF-Veranstalter moderne Haltungsformen in der Tierhaltung und stießen auf Akzeptanz bei den Besuchern. „Damit ist das ZLF viel mehr als eine Traditionsschau. Es ist Fachmesse, ein wichtiger Treffpunkt für Menschen aus allen Regionen Bayerns und für ein interessiertes Publikum aus dem Ausland – und nicht zuletzt auch eine herausragende Möglichkeit, bei der sich die gesamte Branche den Verbraucherinnen und Verbrauchern präsentieren kann“, sagt Heidl. „Die Bauern bringen Tiere, Technik und Tradition auf die Wiesn!“
 
Während das 126. Bayerische Zentral-Landwirtschaftsfest mit dem Zentralen Erntedankfest und der Tiersegnung am Sonntag zu Ende geht, können Wiesnbesucher die einzigartige Atmosphäre auf dem ZLF-Dorfplatz und im „Festzelt Tradition“ noch bis zum Ende des Oktoberfests am 3. Oktober genießen. Der Eintritt kostet dann 2 Euro. Weitere Infos unter www.zlf.de

Diesen Artikel empfehlen:
Seite drucken Nach oben
7693
ZLF 2016 - Die Highlights (30.09.2016)
  • Nach verregneten Start strahlte die Sonne mit aller Kraft über dem ZLF
  • Schafe im Großen Ring. Noch im Regen.
  • Wie jedes ZLF ein Publikumsmagnet: Die Tierschauen im Großen Ring
  • In Halle 9 kochten die Landfrauen täglich auf der Schaubühne - häufig mit prominenten Gästen
  • Top-Neuheit in diesem Jahr: der moderne Milchviehstall in Modulbauweise.
  • Kutschenvorführung im Großen Ring
  • Auch dieses Jahr besuchten Münchner Vorschulkinder das ZLF
  • Bei der Landpartie sortge die Band Loops für Party-Stimmung
  • Bei bestem Wetter war der Biergarten des Festzelt Tradition gut besucht
  • Trachtengruppe im Festzelt Tradition
  • Hervorragende Stimmung am Dorfplatz mit fränkischer Tanzlinde
  • Für die jüngsten Besucher war überall etwas geboten
  • Tiere zum Anfassen gab es auch dieses Jahr wieder im gut besuchten Tierzelt
  • Für eine ordentliche Stärkung sorgten unter anderem diese Damen im Milchzelt
  • Mit einer schmissigen Modenschau präsentiere sich der BBV Oberbayern auf der Bühne in Halle 9
  • Volles Haus bei der Modenschau des BBV Oberbayern
  • Große Technik und großes Staunen auf dem ZLF 2016
  • Ein Blick von oben auf das ZLF 2016
  • In schönster Tracht zeigten sich diese Besucherinnen auf dem ZLF
  • Die vielen Landtechnik-Aussteller zogen wieder das interessierte Fachpublikum an
  • Die Kühe im Milchviehstall fühlten sich offensichtlich wohl - und waren schnell eines der Highlights auf dem ZLF 2016
  • Das festliche Gespann der Augustiner Brauerei war oft Gast neben dem Festzelt Tradition
  • Römischer Streitwagen in voller Fahrt im Großen Ring
  • Ein zünftiges Fest: Der ZLF-Ball im Festzelt Tradition
  • Die Tanzgeiger spielten neben der Kapelle Josef Menzl zum ZLF-Ball auf
  • Im Milchviehstall gab es für die Kühe das volle Wellnessprogramm
  • Imposant: Der Große Ring
  • Der Bayerische Bauernverband zeigte sich in Halle 9 in seiner ganzen Vielfalt
  • Das ZLF 2016 war ein schönes, gelungenes Fest - in vier Jahren sehen wir uns wieder!
Zur Homeseite
string(9) "tag_cloud" string(11) "bbv_vor_ort"
BBV vor Ort
Unterfranken Oberfranken Mittelfranken Oberpfalz Schwaben Oberbayern Niederbayern
string(0) ""