Termine und Seminare
Donnerstag 24. Mai 2018
Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim | Gutenstetten
Ortsbäuerinnen-Stammtisch mit Kreisbäuerin Renate Ixmeier und Stv. Kreisbäuerin Petra Vicedom
Rückblick auf die abgelaufene Landfrauen- und [weiter...]
Donnerstag 24. Mai 2018
Schmalkalden-Meiningen | Schmalkalden
Tageslehrfahrt in die Nougat-Stadt Schmalkalden
 [weiter...]
Donnerstag 24. Mai 2018
Traunstein | Trostberg
Maiandacht
Die Maiandacht ist eine Andacht in der [weiter...]
 [Alle Termine...]
Zur Homeseite
18.04.2012 Pressemitteilung

Wirtschaftliche Perspektiven sichern

Bauernverband zur Regierungserklärung von Staatsminister Brunner

München (bbv) – In seiner Regierungserklärung vor dem Bayerischen Landtag traf Landwirtschaftsminister Brunner den Nagel auf den Kopf: Nur mit einer leistungsfähigen Land- und Forstwirtschaft kann es auch in Zukunft einen starken ländlichen Raum geben. Dieser Gedanke muss nach Ansicht des Bayerischen Bauernverbandes Richtschnur für die Politik der Staatsregierung sein. Auch dass Brunner gesunde Ernährung oder die Stärkung regionaler und ökologisch produzierte Produkte fördern will, ist richtig.
Bauernverband äußert sich zur Regierungserklärung von Staatsminister Brunner.
© Susanne-Beeck /pixelio.de
Der Minister vergisst allerdings die Stärkung einer praxisorientierten Agrarforschung für die gesamte Bandbreite der Landwirtschaft sowie die Sicherung der baurechtlichen Privilegierung und einer für Familienbetriebe leistbaren Tierhaltung. Denn von zentraler Bedeutung ist die Wettbewerbsfähigkeit der bayerischen Bauern. Deswegen müssen Vereinfachungen, Strukturverbesserungen oder die bewährte Investitionsförderung im Blick bleiben. „Um den ländlichen Raum stark und vital zu halten, muss die wirtschaftliche Perspektive für alle Bauernfamilien gesichert werden“, erklärt Gerd Sonnleitner, Präsident des Bayerischen Bauernverbandes. Die bayerische Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft sorgt für über 700.000 Arbeitsplätze. Durch Investitionen im Bereich der Erneuerbaren Energien wurden im letzten Jahr weitere 3.000 Arbeitsplätze geschaffen. „Eine solide ökonomische Basis ist Dreh- und Angelpunkt für die Zukunft“, sagt Sonnleitner.

Erfreulich ist die Selbstverpflichtung Brunners, der den enormen Flächenentzug bei landwirtschaftlichen Nutzflächen endlich stoppen will. „Dieser Ankündigung müssen jetzt Taten folgen“, betont Sonnleitner. Irritiert zeigte sich der Bauernpräsident vom Zeitpunkt der Regierungserklärung. Sie fand zeitgleich mit der Wahl zur Landesbäuerin statt. Dabei werden gerade die Landfrauen von der Staatsregierung als Kraft und Rückhalt für die Landwirtschaft und den ländlichen Raum immer wieder herausgestellt.
 

Diesen Artikel empfehlen:
Seite drucken Nach oben
Zur Homeseite
string(9) "tag_cloud" string(11) "bbv_vor_ort"
BBV vor Ort
Unterfranken Oberfranken Mittelfranken Oberpfalz Schwaben Oberbayern Niederbayern
string(0) ""