Termine und Seminare
Dienstag 22. Mai 2018
| Garmisch-Partenkirchen
1-Tageslehrfahrt nach Garmisch-Partenkirchen
 [weiter...]
Dienstag 22. Mai 2018
Ansbach | Ansbach
Hofgarten Ansbach-ein barockes Juwel
Der Besucher wird über die 500-jährige [weiter...]
Dienstag 22. Mai 2018
Bamberg | Bamberg
Genießen mit heimischen Spargel - Kochkurs
Rund um den heimischen Spargel werden neben den [weiter...]
 [Alle Termine...]
Zur Homeseite
26.11.2012 Pressemitteilung

Landjugendwettbewerb 2012 - Vier Projekte ausgezeichnet

Heidl: Kreativität und Erfolg sind keine Gegensätze

Herrsching (bbv) – Bayerns bedeutendster Wettbewerb für kreative Landjugendarbeit ist entschieden. Landesbäuerin Anneliese Göller und Bauernpräsident Walter Heidl zeichneten gestern Abend in Herrsching gemeinsam die Sieger des Landjugendwettbewerbs „Land.Jugend.Zukunft“ aus.
Die Sieger des Landjugendwettbewerbs 2012.
© Bayerischer Bauernverband
14 Landjugendgruppen aus Bayern hatten sich mit innovativen Projekten und Veranstaltungen um insgesamt 2500 Euro Preisgeld beworben. Ausgezeichnet wurden Projekte vom Land, die zum Mit- und Nachmachen anregen. Zur Teilnahme aufgerufen hatten der Bayerische Bauernverband gemeinsam mit der Bayerischen Jungbauernschaft (BJB), der Evangelischen Landjugend in Bayern (ELJ) und der Katholischen Landjugendbewegung in Bayern (KLJB).
 
BBV-Präsident Walter Heidl: „Der Wettbewerb zeigt, dass Kreativität und Erfolg keine Gegensätze sind. Alle Preisträger haben Ideen zur Gestaltung des ländlichen Raums und von Land- und Forstwirtschaft vorbildlich miteinander vereint. Die eingereichten Beiträge setzen Maßstäbe für eine moderne und innovative Landjugendarbeit. So erhalten wir den ländlichen Raum in Bayern lebenswert.“
 
Bei ihren Projekten standen die Preisträger vor unterschiedlichen Herausforderungen, die jeder individuell gemeistert hat. Die KLJB Passau beispielsweise zeigt, was für Jugendliche zu ihrem „Idealdorf“ dazugehört und welche Möglichkeiten der Mitgestaltung es für junge Menschen gibt. Für ihre wegweisenden Ideen im Rahmen des Projektes „Jugend baut Zukunft im ländlichen Raum“ wurden die Jugendlichen aus Niederbayern mit dem ersten Platz ausgezeichnet.
 
Zu den weiteren Preisträgern gehören die Bayerische Jungbauernschaft Gnodstadt, die in einer „72-Stunden-Aktion“ den Eingangsbereich am örtlichen Kindergarten umgestaltet und damit sicherer gemacht hat. Die Bayerischen Junggärtner waren mit einem „Ausbildungsevent für Gärtner und Floristen“ auf der Landesgartenschau in Bamberg erfolgreich. Sie haben dort die verschiedenen Berufe vorgestellt und auf diese Weise Nachwuchswerbung betrieben.
 
Erstmals ein Sonderpreis
Zum ersten Mal in der Geschichte des Wettbewerbs wird in diesem Jahr ein Sonderpreis verliehen: an die KLJB Augsburg für ihr Brettspiel „Power vom Bauer“. Besondere Umstände verlangen besondere Maßnahmen. Die KLJB Augsburg war bereits beim Landjugendwettbewerb vor zwei Jahren erfolgreich – mit dem Preisgeld von damals haben sie das Spiel von heute entwickelt: ein innovatives Gruppenspiel für Jugendliche, bei dem eine Biogasanlage erfolgreich betrieben werden muss. Am Ende gewinnt, wer mit einer ökologischen Bewirtschaftung möglichst viel Energie produziert und einspeist.

Die Bilder von der Landesversammlung zum Download finden Sie hier in druckfähiger Qualität.

 

Diesen Artikel empfehlen:
Seite drucken Nach oben
Zur Homeseite
string(9) "tag_cloud" string(11) "bbv_vor_ort"
BBV vor Ort
Unterfranken Oberfranken Mittelfranken Oberpfalz Schwaben Oberbayern Niederbayern
string(0) ""