Termine und Seminare
Dienstag 22. Mai 2018
| Garmisch-Partenkirchen
1-Tageslehrfahrt nach Garmisch-Partenkirchen
 [weiter...]
Dienstag 22. Mai 2018
Ansbach | Ansbach
Hofgarten Ansbach-ein barockes Juwel
Der Besucher wird über die 500-jährige [weiter...]
Dienstag 22. Mai 2018
Bamberg | Bamberg
Genießen mit heimischen Spargel - Kochkurs
Rund um den heimischen Spargel werden neben den [weiter...]
 [Alle Termine...]
Zur Homeseite
26.01.2012 HdbL-Pressemitteilung

Max Schönleutner Gesellschaft Weihenstephan verleiht Medaille

Klaus Josef Lutz, Vorstandsvorsitzender der BayWa AG, erhält die Max Schönleutner Medaille

In Anerkennung seiner Verdienste um die Agrar- und Gartenbauwissenschaften an der TU München erhält Herr Klaus Josef Lutz, Vorstandsvorsitzender der BayWa AG , die Max Schönleutner Medaille als höchste Auszeichnung des Campus am Wissenschaftszentrum Weihenstephan (WZW).
Klaus Josef Lutz, Vorstandsvorsitzender der BayWa AG erhält die Max Schönleutner Medaille.
© Max Schönleutner Gesellschaft Weihenstephan e. V.

Nach den turbulenten Diskussionen um die Zukunft der Agrarwissenschaften in Bayern, die in der Zielvereinbarung „Agrarwissenschaften“ von April 2008 mündeten, hat die BayWa AG mit ihrem Vorstandsvorsitzenden wesentlich zur Stärkung der Agrar- und Gartenbauwissenschaften beigetragen. Neben dem Lehrauftrag für Betriebswirtschaftslehre des Genossenschaftswesens, den Herr Lutz seit 2010 ausübt, unterstützt die BayWa unter seiner Leitung viele Aktivitäten des WZW, bzw. des neuen agrarwissenschaftlichen Zentralinstituts, des Hans-Eisenmann-Zentrums. Damit hat Klaus Josef Lutz die Bereitschaft der Agrarwirtschaft für ein nachhaltiges Engagement am Wissenschaftsstandort Weihenstephan eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Vor wenigen Tagen leistete die BayWa AG mit der Errichtung einer Stiftungsprofessur für „Governance im internationalen Agribusiness“ einen weiteren großen Beitrag für die Erweiterung und Vertiefung des Studienangebotes.

„Die Verleihung der Medaille erfolgt auch stellvertretend für die gesamte Wirtschaft, die sich für Weihenstephan engagiert. Die BayWa AG stellt sich mit der Förderung von Forschung und Ausbildung in den Agrar- und Gartenbauwissenschaften dabei an die Spitze. Herr Lutz hat wissenschaftliche Wegmarken gesetzt, die vorbildlich sind“, so Dr. Josef Bosch, der Vorsitzende der Max Schönleutner Gesellschaft Weihenstephan.

Im Jahr 1970 stiftete die Fakultät für Landwirtschaft und Gartenbau der TU München-Weihen-stephan die Max Schönleutner Medaille. Sie wird zum Dank und zur Anerkennung an Persönlichkeiten verliehen, die sich durch ihr Wirken um Lehre, Forschung und Entwicklung der Wissenschaften des Land- und Gartenbaus in Bayern außerordentliche Verdienste erworben haben. Seit 2008 wird die Medaille von der neu gegründeten  Max Schönleutner Gesellschaft Weihen-stephan vergeben. Klaus Josef Lutz ist seither nach Ministerpräsident a. D. Dr. Günther Beckstein und dem Agrarhistoriker Prof. Dr. Alois Seidl der dritte Empfänger dieser Auszeichnung.

Die Medaille wird Klaus Josef Lutz anlässlich des bayerischen Agrartages 2012 am 8. Februar 2012 in Straubing überreicht werden.
 

Dr. Josef Bosch
Geschäftsstelle der Max Schönleutner Gesellschaft Weihenstephan
Haus der bayerischen Landwirtschaft Herrsching
Rieder Straße 70, 82211 Herrsching am Ammersee

Thematisch ähnliche Artikel:
Diesen Artikel empfehlen:
Seite drucken Nach oben
Zur Homeseite
string(9) "tag_cloud" string(11) "bbv_vor_ort"
BBV vor Ort
Unterfranken Oberfranken Mittelfranken Oberpfalz Schwaben Oberbayern Niederbayern
string(0) ""