Termine und Seminare
Dienstag 22. Mai 2018
| Garmisch-Partenkirchen
1-Tageslehrfahrt nach Garmisch-Partenkirchen
 [weiter...]
Dienstag 22. Mai 2018
Ansbach | Ansbach
Hofgarten Ansbach-ein barockes Juwel
Der Besucher wird über die 500-jährige [weiter...]
Dienstag 22. Mai 2018
Bamberg | Bamberg
Genießen mit heimischen Spargel - Kochkurs
Rund um den heimischen Spargel werden neben den [weiter...]
 [Alle Termine...]
Zur Homeseite
07.10.2012 Pressemitteilung

Genießen, Flanieren, Probieren

120 Direktvermarkter auf Deutschlands größtem Bauernmarkt

München (bbv) – Genuss pur stand heute auf der Münchner Ludwigstraße im Mittelpunkt. Auf Deutschlands größtem Bauernmarkt beigeisterten mehr als 120 Bäuerinnen und Bauern sowie Direktvermarkter aus allen Regionen Bayerns die städtische Bevölkerung mit ihren selbsterzeugten Produkten. Zu den Markt- und Bauernständen gesellten sich zahlreiche Gastronomiestände – das ideale Angebot zum Genießen, Flanieren und Probieren.
Wie Bauernpräsident Walter Heidl, die DEHOGA-Bayern-Präsidentin Angela Inselkammer, Landwirtschaftsminister Helmut Brunner, die stellvertretende Landesbäuerin Anni Fries, Bayern Plus-Programmchef Thomas Gaitanides, Stadtrat und Kommunalreferent Axel Marktwardt, Stadtrat Michael Kuffer und Volksmusikredakteurin Evi Strehl von Bayern Plus nutzten Tausende Besucher die Gelegenheit, die längst Tafel Bayern zu verkosten. (sitzend v. r. n. l.)
© BBV
„Vom Feld direkt auf den Tisch – die dritte Bayerische Bauernmarktmeile lädt dazu ein, die ganze Vielfalt und Frische regionaler Erzeugnisse persönlich zu entdecken und mit den Bauern direkt ins Gespräch zu kommen“, sagte der Präsident des Bayerischen Bauernverbandes, Walter Heidl. Gemeinsam mit Landwirtschaftsminister Helmut Brunner, der stellvertretenden Präsidenten des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes, Angela Inselkammer, Stadtrat Michael Kuffer, Stadtrat und Kommunalreferent Axel Markwardt, Thomas Gaitanides vom Bayerischen Rundfunk Bayern Plus und die stellvertretende Landesbäuerin Anni Fries eröffnete der Bauernpräsident die rund einen Kilometer lange Genussmeile im Herzen von München.

Kulinarisch ließen die Stände keine Wünsche offen: Unter dem Motto „Bayerisch leben mit Land- und Gastwirten“ gab es eine große Auswahl regionaler Köstlichkeiten, darunter Käse- und Wurstspezialitäten, Yoghurt, Obst, Gemüse, Marmelade, Honig sowie Frankenwein und bayerisches Bier.

Heimische Produkte direkte beim Bauern zu kaufen, liegt aus Sicht von Landwirtschaftsminister Helmut Brunner voll im Trend. „Ein Bauernmarkt bietet alles, was der Verbraucher will – frische regionale Produkte, nachvollziehbare Herkunft, ein zentrales Angebot und ein Einkaufserlebnis mit Flair“, so der Minister. Bei immer mehr Verbrauchern werde Transparenz in Erzeugung und Verarbeitung zu einem entscheidendem Kaufkriterium.

Stellvertretende Landesbäuerin Anni Fries nimmt das Erntedankfest zum Anlass, die Verantwortung stärker ins Bewusstsein zu rücken. „Die Wertschätzung von Lebensmitteln ist uns ale Bäuerinnen ein großes Anliegen“, sagt sie. In ihrem Kochbuch „Echt gut – Originalrezepte bayerischer Bäuerinnen für die vier Jahreszeiten“ haben die Landfrauen Rezepte der Landküche aus den verschiedenen Regionen zusammengestellt. „Die Gerichte sind einfach zuzubereiten und die Zutaten dafür finden Sie auf jedem Bauernmarkt“, so Fries.

Der größte Bauernmarkt Deutschlands lockte Tausende Besucher an. Für bayerische Gemütlichkeit sorgte auch das Bühnenprogramm des Bayerischen Rundfunks Bayern Plus. Höhepunkt ist der Auftritt der CubaBoarischen am Nachmittag.

Die dritte Bayerische Bauernmarktmeile ist eine Gemeinschaftsinitiative des Bayerischen Bauernverbandes, des Bayerischen Rundfunks Bayern Plus, der Stadt München, Bayerischen Hote- und Gaststättenverbandes und des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.

Informationen rund um die Bauernmarktmeile erhalten Sie unter: www.bauernmarktmeile.de 

Thematisch ähnliche Artikel:
Diesen Artikel empfehlen:
Seite drucken Nach oben
2948
Bayerische Bauernmarktmeile (07.10.2012)
  • Wie Bauernpräsident Walter Heidl, die DEHOGA-Bayern-Präsidentin Angela Inselkammer, Landwirtschaftsminister Helmut Brunner, die stellvertretende Landesbäuerin Anni Fries, Bayern Plus-Programmchef Thomas Gaitanides, Stadtrat und Kommunalreferent Axel Marktwardt, Stadtrat Michael Kuffer und Volksmusikredakteurin Evi Strehl von Bayern Plus nutzten Tausende Besucher die Gelegenheit, die längst Tafel Bayern zu verkosten. (sitzend v. r. n. l.)
  • Der Bauernpräsident Walter Heidl stellte sich allen Interview-Anfragen.
  • Ein Tröpfchen in Ehren - das testeten die Gäste natürlich gerne.
  • Ein kühle Erfrischung gab es am Brauerei Stand.
  • Zum Aufwärmen gab es für die Besucher der Bauernmarktmeile reichlich Brotzeitstände.
  • Landwirtschaftsminister Helmut Brunner, DEHOGA-Bayern-Präsidentin Angela Inselkammer, stellvertretende Landesbäuerin Anni Fries und Bauernpräsident Walter Heidl besuchten die teilnehmenden Direktvermarkter.
  • Der Landesverband Urlaub auf dem Bauernhof wurde durch Frau Walser vertreten, wo auch Landwirtschaftsminister Helmut Brunner an den Stand kam.
  • Der Landesverband Urlaub auf dem Bauernhof wurde durch Frau Walser vertreten, wo auch Landwirtschaftsminister Helmut Brunner an den Stand kam.
  • Gut beschirmt unterhält man sich auch bei leichtem Regen.
  • Natürlich gab es auch reichlich Informationen für Besucher und Verbraucher.
Zur Homeseite
string(9) "tag_cloud" string(11) "bbv_vor_ort"
BBV vor Ort
Unterfranken Oberfranken Mittelfranken Oberpfalz Schwaben Oberbayern Niederbayern
string(0) ""