Termine und Seminare
Samstag 25. November 2017
| Werneck | Essleben
Brandbekämpfung mit dem Feuerlöscher
Die Kenntnis zum Umgang mit einem [weiter...]
Samstag 25. November 2017
| Stuttgart
Musical-Fahrt " Bodyguard" nach Stuttgart
Das preisgekrönte Musical mit den Liedern von [weiter...]
Samstag 25. November 2017
Lindau (Bodensee) | Lindau | Unterreitnau
Natürliche Deko-Ideen für den Advent
Die Natur selbst liefert die Vorlagen für [weiter...]
 [Alle Termine...]
Zur Homeseite
Pressedienst vom 14.06.2017

Endlich wieder herzhaft lachen – Harninkontinenz ist häufig heilbar

Landesbäuerin Anneliese Göller zum Internationalen Inkontinenztag am 30. Juni

München (bbv) – Mit der sechsten Gesundheitsoffensive „Blasenschwäche – Endlich wieder herzhaft lachen!“ widmen sich die Land-frauen im Bayerischen Bauernverband dem weit verbreiteten Tabuthema Harninkontinenz. Anlässlich des Weltinkontinenztages am 30. Juni wollen sie Betroffenen Mut machen, Informationsveranstaltungen zu besuchen, ärztlichen Rat einzuholen und offen über das Thema zu sprechen.
In Deutschland sind circa ein Viertel der Frauen von Harninkontinenz betroffen.
© Alina-Isakovich-Fotolia.com
Allein in Deutschland sind circa ein Viertel der Frauen von Harninkontinenz betroffen. Auch bei Männern kommt es nicht selten zum unwillkürlichen Harnabgang, der das Alltagsleben stark beeinträchtigen kann. Die meisten scheuen sich jedoch, über das Thema zu sprechen, und erhalten daher auch keine Hilfe. Aber reden lohnt sich, denn Inkontinenz ist sehr häufig heilbar. „Wir wollen bayernweit durch zahlreiche Veranstaltungen das Tabuthema Harninkontinenz brechen, denn uneingeschränkt herzhaft lachen wollen wir doch alle“, sagt Landesbäuerin Anneliese Göller.

Für die neu angelaufene Gesundheitsoffensive „Blasenschwäche – Endlich wieder herzhaft lachen!“ konnten die Landfrauen im Bayerischen Bauernverband zwei Kooperationspartner  gewinnen: die Deutsche Kontinenz Gesellschaft e.V. und die Arbeitsgemeinschaft Gynäkologie, Geburtshilfe, Urologie, Proktologie im Deutschen Verband für Physiotherapie e.V. Gemeinsam mit den Kooperationspartnern wollen die Landfrauen bayernweit mit Informationsveranstaltungen und der sogenannten Beckenbodenschule – einer bei der Zentralen Prüfstelle anerkannten Präventionsmaßnahme – zahlreiche Betroffene erreichen und das Tabuthema Harninkontinenz brechen.

Der landesweite Startschuss der sechsten Gesundheitsoffensive „Blasenschwäche – Endlich wieder herzhaft lachen!“ fiel durch Landesbäuerin Anneliese Göller und die beiden Kooperationspartner im Rahmen des Kreisbäuerinnen-Seminars am 21. März 2017 im Haus der bayerischen Landwirtschaft Herrsching. Nach den Auftaktveranstaltungen in den bayerischen Regierungsbezirken finden ab Herbst Informationsveranstaltungen zur Harninkontinenz und sogenannte Beckenbodenschulen auf Kreis-, Gemeinde- und Ortsebene statt. Termine werden unter www.bildung-beratung-bayern.de veröffentlicht.

Thematisch ähnliche Artikel:
Diesen Artikel empfehlen:
Seite drucken Nach oben
Zur Homeseite
BBV vor Ort
Unterfranken Oberfranken Mittelfranken Oberpfalz Schwaben Oberbayern Niederbayern