Termine und Seminare
Samstag 23. September 2017
Rosenheim | Bad Endorf
Lehrfahrt mit Führung im Kloster Benediktbeuern und in der Handdruckerei Gistl
 [weiter...]
Samstag 23. September 2017
Bad Kissingen | Oberthulba | Reith
Hausgartentag in Reith
 [weiter...]
Samstag 23. September 2017
Bad Kissingen | Münnerstadt | Reichenbach
Apfelfest bei Schmitt´s Obstgarten in Reichenbach
Vor über 30 Jahren hat die Familie Schmitt aus [weiter...]
 [Alle Termine...]
Zur Homeseite
Pressedienst vom 18.05.2017

Ein Dorf öffnet die Türen

25. Mai 2017: Tag des offenen Dorfes in Ebersbach

Am 25. Mai laden der Bayerische Bauernverband Forchheim und die Landfrauen zum "Tag des offenen Dorfes" in Ebersbach ein. Die Veranstalter wollen den Verbrauchern den Ursprung der hochwertigen Nahrungsmittel ins Bewusstsein rufen, die Leistungen der Landwirtschaft zum Erhalt der Kulturlandschaft deutlich machen und sich offen den kritischen Fragen der Verbraucher stellen.
Am 25. Mai laden der Bayerische Bauernverband Forchheim und die Landfrauen zum "Tag des offenen Dorfes" in Ebersbach ein.
© BBV Forchheim
Ebersbach ist ein kleines Dorf am Fuße der fränkischen Schweiz. Mit nur etwas über 240 Einwohnern und 66 vergebenen Hausnummern ist es jedoch alles andere als verschlafen. Das Dorf hat nicht nur ein aktives Dorfleben vorzuweisen, sondern ist seit jeher für seinen Obst- und Gemüseanbau, Land- und Forstwirtschaft bekannt.
 
Umsäumt von vielen Obstplantagen, die gerade jetzt im Frühjahr herrlich blühen, liegen viele kleine und größere Äcker und Wälder, die von den Ebersbachern bewirtschaftet werden. Fast jeder Hof im Dorf lief einmal im Vollerwerb. Doch über die Jahre der Industrialisierung mangelte es nicht nur an Arbeitskräften, die immer öfter in Fabriken in umliegende Städte abwanderten. Viele Bäuerinnen und Bauern mussten ihnen bald folgen, um Haus und Hof zu erhalten und die Familien versorgen zu können. Fast alle Ebersbacher betreiben ihre Höfe mittlerweile im Nebenerwerb. Was es bedeutet, neben einer Arbeitnehmertätigkeit noch Obstanbau, Forst- und Landwirtschaft zu betreiben und mit wie viel Spaß und Herzblut es die Ebersbacher dennoch tun, können die Besucher am Tag des offenen Dorfes am 25. Mai 2017 selbst erleben.

20 Gruppen, darunter Bauernfamilien, ortsansässige Firmen und Verbände beteiligen sich an dem Aktionstag. Dabei geht es immer um den Dreiklang aus Information, Unterhaltung und Gaumenkitzel. So können sich Besucher u. a. beim Schweinemobil über die moderne Schweinehaltung informieren, köstliche Cocktails an der Milchbar probieren oder mit den Werkkursdamen des Bayerischen Bauernverbandes ihr handwerkliches Geschick austesten. 20 Stationen führen durchs Dorf – alle sind fußläufig voneinander erreichbar. An den verschiedenen Stationen ist für Unterhaltung und das leibliche Wohl gesorgt.
 
Nähere Informationen finden Sie hier im Flyer oder auf der Internetseite von "Tag des offenen Bauernhofes".

Diesen Artikel empfehlen:
Seite drucken Nach oben
Zur Homeseite
BBV vor Ort
Unterfranken Oberfranken Mittelfranken Oberpfalz Schwaben Oberbayern Niederbayern