Termine und Seminare
Montag 24. April 2017
Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim | Mkt. Nordheim | Herbolzheim
Ortsbäuerinnen-Stammtisch mit Beirätin Sonja Kretschmer
Rückblick auf die abgelaufene Landfrauen- und [weiter...]
Montag 24. April 2017
Neumarkt i.d.OPf. | Pyrbaum | Schwarzach
"Red´n mit die Leit, man red ja mit´m Vieh aah"
Der Referent möchte bei diesem Thema den [weiter...]
Montag 24. April 2017
Kronach
Lehrfahrt nach Oberfranken - Es gibt viel zu entdecken -
 [weiter...]
Zur Homeseite
Pressedienst vom 08.03.2017

Unser Land ist tolerant

Bündnis für Toleranz lädt zu Beteiligung an Aktion „Maibaum für Toleranz 2017“ ein

München (bbv) – Unter der Federführung des Bayerischen Bauernverbandes mit seinen drei Landjugendverbänden wurde passend zum Jahresthema des Bündnisses für Toleranz („Toleranz und ländliche Räume“) die Aktion „Maibaum für Toleranz 2017“ ins Leben gerufen. In den Dörfern und Gemeinden wird ein tolerantes Miteinander längst gelebt: Wir feiern gemeinsam Feste, planen und veranstalten zusammen Aktionen.
Zusammen stellen sie die Aktion „Maibaum für Toleranz“ vor: Martin Baumgärtner (Bayerische Jungbauernschaft), Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm, Bauernpräsident Walter Heidl.
© BBV
Dazu gehört auch das alljährliche Aufstellen des Maibaums – das soll dieses Jahr unter dem Motto „Maibaum für Toleranz“ stattfinden: Gesucht werden im Rahmen eines Wettbewerbs die schönsten oder originellsten Maibäume, die die Toleranz und Vielfalt eines Ortes zum Ausdruck bringen! Jeder, der einen Maibaum oder Kirchweihbaum in diesem Jahr aufstellt, kann beim „Maibaum für Toleranz“ mitmachen. Für die besten Ideen winken Geldpreise von insgesamt 7.500 Euro. Also: Ein Zeichen für ein respektvolles Miteinander in einer bunten und toleranten Gemeinschaft setzen und gewinnen!
 
Anmeldung, Infos und Starter-Paket „Maibaum für Toleranz 2017“ gibt es unter www.maibaum-fuer-toleranz.de

Thematisch ähnliche Artikel:
Diesen Artikel empfehlen:
Seite drucken Nach oben
Zur Homeseite
BBV vor Ort
Unterfranken Oberfranken Mittelfranken Oberpfalz Schwaben Oberbayern Niederbayern