Termine und Seminare
Dienstag 22. Mai 2018
| Garmisch-Partenkirchen
1-Tageslehrfahrt nach Garmisch-Partenkirchen
 [weiter...]
Dienstag 22. Mai 2018
Ansbach | Ansbach
Hofgarten Ansbach-ein barockes Juwel
Der Besucher wird über die 500-jährige [weiter...]
Dienstag 22. Mai 2018
Bamberg | Bamberg
Genießen mit heimischen Spargel - Kochkurs
Rund um den heimischen Spargel werden neben den [weiter...]
 [Alle Termine...]
Zur Homeseite
04.04.2011 Pressemitteilung

Offensive gegen Darmkrebs

Landesbäuerin Biechl zum Weltgesundheitstag am 7. April

München (bbv) - Die neue Gesundheitsoffensive der Landfrauen im Bayerischen Bauernverband ist gestartet. Unter dem Motto „Gesunder Darm“ organisieren die Frauen in ganz Bayern drei große Veranstaltungsblöcke rund um gesunde Ernährung, Bewegung und Darmkrebs-Früherkennung. „Unsere Gesundheit ist unser höchstes Gut", erklärt Landesbäuerin Annemarie Biechl anlässlich des Weltgesundheitstages am 7. April.
Aktiv bleiben: Mit ausreichend Bewegung und ballaststoffreicher Ernährung kann man viel für die eigene Gesundheit tun.
© Foto: © Alina Isakovich - Fotolia.com
Mit ihren landesweiten Gesundheitsoffensiven leisten die Landfrauen schon seit 2003 einen wertvollen Beitrag zur Gesundheitsaufklärung und -vorsorge. Der Erfolg gibt den Landfrauen Recht: An den bisherigen Gesundheitsoffensiven zu den Themen Brustkrebsvorsorge, Osteoporoseprävention und Schutz vor Burn-out beteiligten sich bisher über 48.000 Frauen.

Bei der neu angelaufenen vierten Initiative geht es um ein oft stiefmütterlich behandeltes Organ, das doch viel aushalten muss: den Darm. Dabei können wir ihm mit ganz alltäglichen, kleinen Dingen Gutes tun, etwa durch ballaststoffhaltiges Essen und ausreichend Bewegung. Mit den drei Veranstaltungsbausteinen gesunde Ernährung, Bewegung und Entspannung sowie Darmkrebsfrüherkennung gibt die Gesundheitsoffensive mit Vorträgen Anregungen für einen gesunden Lebensstil und sensibilisiert für das oft unterschätzte Risiko Darmkrebs.

Landesbäuerin Annemarie Biechl (l.) und Dr. Berndt Birkner, der Vizepräsident des Netzwerks gegen Darmkrebs, starteten die Gesundheitsoffensive der bayerischen Landfrauen.
Für ihre vierte Gesundheitsoffensive konnten die Landfrauen im Bayerischen Bauernverband hochkarätige Partner zur Zusammenarbeit gewinnen: das Netzwerk gegen Darmkrebs e.V. sowie den Berufsverband der niedergelassenen Gastroenterologen Deutschlands e.V. Der Vizepräsident des Netzwerks gegen Darmkrebs, Dr. Berndt Birkner, startete am 21. März mit seinem Vortrag die landesweite Aktionsreihe. Termine vor Ort organisieren die Kreisverbände des Bayerischen Bauernverbands. 


Diesen Artikel empfehlen:
Seite drucken Nach oben
Zur Homeseite
string(9) "tag_cloud" string(11) "bbv_vor_ort"
BBV vor Ort
Unterfranken Oberfranken Mittelfranken Oberpfalz Schwaben Oberbayern Niederbayern
string(0) ""