Termine und Seminare
Samstag 19. Mai 2018
Neuburg-Schrobenhausen | Köngismoos
Kunstvolle Flechtfrisuren
Die Kunst des Haareflechtens ist nicht nur in der [weiter...]
Samstag 19. Mai 2018
Neuburg-Schrobenhausen | Köngismoos
Make-up Best Ager 40 +
Dieser Kurs für „Best Agers“ richtet sich an [weiter...]
Samstag 19. Mai 2018
Dingolfing-Landau | Dingolfing
AK Photovoltaik - Vorführung Photovoltaikanlagenreinigung
Es beteiligen sich 10 Firmen mit [weiter...]
 [Alle Termine...]
Zur Homeseite
08.09.2011 Pressemitteilung

Lebensmittelverschwendung: Mortler fordert Umdenken

Politik muss bei Verbraucherbildung aktiv werden

München (bbv) – Die Politik darf der erschreckend hohen Verschwendung von Lebensmitteln nicht länger tatenlos zusehen. Dieser Ansicht ist die stellvertretende Landesbäuerin Marlene Mortler. „Wir müssen Handel und Verbraucher für das Thema sensibilisieren. Umdenken tut not!“, sagte Mortler anlässlich des Filmstarts von „Taste the waste“, der die globale Lebensmittelverschwendung thematisiert.
Marlene Mortler
© BBV
„Bis zu 115 Kilogramm Lebensmittel wirft jeder Verbraucher im Jahr in den Müll“, kritisiert Mortler. Die Statistik zeige, dass wir den Bezug zum Wert von Lebensmitteln verloren haben. Neben Appellen an das christliche Verantwortungsbewusstsein sei eine ver- besserte Verbraucherbildung von Kindesbeinen an nötig. „Die Kultusminister der Länder müssen das zu Unrecht und zu oft belächelte Fach der Hauswirtschaftslehre stärken“, fordert die stellvertretende Landesbäuerin.

„Wir müssen uns auch von der Erwartung lösen, immer alles zu jeder Zeit greifbar zu haben – seien es die Erdbeeren im Dezember oder die backfrischen Brötchen kurz vor Ladenschluss“, betont Mortler. Indem der Verbraucher sich bewusst für regionale und saisonale Produkte entscheide, könne er dabei gleich noch etwas für das Klima tun.

Diesen Artikel empfehlen:
Seite drucken Nach oben
Zur Homeseite
string(9) "tag_cloud" string(11) "bbv_vor_ort"
BBV vor Ort
Unterfranken Oberfranken Mittelfranken Oberpfalz Schwaben Oberbayern Niederbayern
string(0) ""