KREISVERBAND TIRSCHENREUTH

© BBV
Personen vor Traktor
"Bayern blüht auf": Ehrenamtliche im Kreisverband Tirschenreuth wiesen auf die Bedeutung der Teiche hin.

Bayern blüht auf

Mit Blumen bedruckter Schlepper macht Station in Kaibitz
22.07.2019 |

Der Einfluss der Teiche auf das Artenreichtum von Tieren und Pflanzen stand im Mittelpunkt bei dem Halt des Schleppers in Kaibitz.

Ob es um Bienen und Insekten oder um Amphibien, Reptilien, Fische, Wasservögel oder Enten oder um die Pflanzenvielfalt geht: Bayerns Bäuerinnen und Bauern nehmen den Artenschutz ernst. Ackerbauer, Milchviehhalter, Schäfer und Teichwirt, jeder Betrieb ist ein wichtiger Partner für den Erhalt der heimischen Tier- und Pflanzenarten.

Kreisobmann Ely Eibisch und Thomas Beer, ARGE Teich, wiesen darauf hin, dass Teichlandschaften Lebensräume mit einer außergewöhnlichen Habitatvielfalt sind und eine Vielzahl von Arten beherbergen. Aufgrund des Übergangs vom feuchten in den trockenen Zustand gelten die Teiche als Flächen mit der höchsten Biodiversität. Im Teich selber finden sich unzählige Insekten in den unterschiedlichen Entwicklungsstadien. Teichlandschaften fördern den Wasserrückhalt und tragen zur Grundwasserneubildung bei. So verbessern sie das Kleinklima.

Sehen und hören Sie selbst:

Tirschenreuth: Heimat vieler Teiche

Der Landkreis Tirschenreuth gilt als das Land der 1000 Teiche. Rund 800 Teichwirte bewirtschaften hier 4.700 Teiche, d.h. jeder zweite Landwirt ist auch Teichwirt und stellt sich auch hier der Verantwortung gegenüber unserer Umwelt und unseren Nachkommen.

© BBV
Teich
Einer von vielen Teichen im Landkreis Tirschenreuth

Engagement der Bäuerinnen

Kreisbäuerin Irmgard Zintl berichtete vom Engagement der Bäuerinnen. Schon seit Generationen unterstützen sie mit ihren Bauerngärten die Natur. Irmgard Zintl wies darauf hin, dass jeder auch auf kleinsten Raum etwas für Insekten tun kann. Um dies zu verdeutlichen, haben sie und ihre Vorstandschaft in diesem Jahr bienenfreundliche Blumenkästen bepflanzt und dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten zur Verfügung gestellt.  

Schleppertour "Bayern blüht auf" in der Oberpfalz

Mit seiner Schleppertour „Bayern blüht auf“ macht der Bayerische Bauernverband im Sommer 2019 auf das Engagement der Landwirtschaft für die Artenvielfalt aufmerksam. Jede Haltestation zeigt Aktivitäten unserer Bäuerinnen und Bauern, mit denen sie die Artenvielfalt schützen und fördern. Vom 08. bis 21. Juli macht der mit Blumen bedruckte Traktor in der Oberpfalz Station. Auf seiner bayernweiten Tour fährt er die Landkreise Amberg-Sulzbach, Cham, Neumarkt, Regensburg, Schwandorf und Tirschenreuth an. Danach ist er in Oberfranken unterwegs.

Zum Kreisverband Tirschenreuth >

Zu meiner Geschäftsstelle