Termine und Seminare
Dienstag 22. Mai 2018
| Garmisch-Partenkirchen
1-Tageslehrfahrt nach Garmisch-Partenkirchen
 [weiter...]
Dienstag 22. Mai 2018
Ansbach | Ansbach
Hofgarten Ansbach-ein barockes Juwel
Der Besucher wird über die 500-jährige [weiter...]
Dienstag 22. Mai 2018
Bamberg | Bamberg
Genießen mit heimischen Spargel - Kochkurs
Rund um den heimischen Spargel werden neben den [weiter...]
 [Alle Termine...]
Zur Homeseite
14.10.2011 Pressemitteilung

Keine Oide Wiesn während des Bayerischen Zentral-Landwirtschaftsfests (ZLF)

Gemeinsame Presseerklärung des Referats für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München und des Bayerischen Bauernverbandes

München (bbv) – Die Oide Wiesn pausiert im Jahr 2012. Dies ist das einvernehmliche Ergebnis eines Gesprächs zwischen dem Referenten für Arbeit und Wirtschaft Dieter Reiter und dem Generalsekretär des Bayerischen Bauernverbandes Hans Müller sowie Fachleuten aus beiden Häusern.
© BBV / Ch.Franke
Aufgrund des großen Anklangs der Oidn Wiesn sagte die Stadt zu, zur Frage der Integrierbarkeit der Oidn Wiesn in das alle vier Jahre auf dem Südteil der Theresienwiese stattfindende Bayerische Zentral-Landwirtschaftsfest die bereits im Frühjahr 2011 aufgenommenen Gespräche mit dem Bayerischen Bauernverband fortzuführen.

Bei diesem Gespräch wurde nun die Vereinbarkeit der Oidn Wiesn oder von einzelnen Elementen der Veranstaltung mit dem ZLF sowohl zeitlich als auch räumlich intensiv erörtert:

Diese Prüfung ergab, dass eine zeitliche Abfolge von ZLF und Oider Wiesn organisatorisch und logistisch nicht zu meistern ist. Unmittelbar nach dem Ende des ZLF am zweiten Wiesn-Sonntag wird mit dem Abbau begonnen. Hierbei werden vorrangig die Tiere vom Gelände gebracht. Ein paralleler Aufbau von Fahrgeschäften der Oidn Wiesn würde sich mit dem Abtransport der Tiere und dem Abbau der ZLF-Zelte und -Exponate überschneiden. Weiter wäre vor Inbetriebnahme der Fahrgeschäfte der Oidn Wiesn die Abnahme durch den TÜV erforderlich. Realistisch könnte damit nur das bereits während des ZLF betriebene Bierzelt als Historisches Zelt auf der Oidn Wiesn weiter betrieben werden. Der alleinige Betrieb eines Bierzeltes entspricht aber nicht dem vom Referat für Arbeit und Wirtschaft gewünschten Charakter einer Oidn Wiesn und stellt daher keine Alternative dar.

Eine räumliche Integration der Oidn Wiesn in das ZLF ist ebenfalls nicht möglich. Das ZLF belegt den gesamten Südteil der Theresienwiese. Dennoch kann der Bayerische Bauernverband schon jetzt die Nachfrage von Ausstellern nicht decken. Ein Flächenverzicht seitens des Bayerischen Bauernverbands zugunsten der Oidn Wiesn würde das ZLF insgesamt in Frage stellen, viele langjährige traditionelle Aussteller brüskieren und kommt daher nicht in Betracht. Zudem sind die Flächen des ZLF für 2012 vom Bayerischen Bauernverband bereits ausgeschrieben.

Daher einigten sich Stadt und Bayerischer Bauernverband auf ein Pausieren der Oidn Wiesn im Jahr 2012. Traditionelle Hauptattraktionen des ZLF werden ein großes Tierzelt und vielfältige Tiervorführungen einschließlich Pferderennen sein wie sie auch eine der Hauptattraktionen der Jubiläumswiesn 2010 waren.

Wirtschaftsreferent Dieter Reiter: „Schade, im Ergebnis müssen wir feststellen, dass eine Kombination des ZLF mit der Oidn Wiesn trotz gutem Willen auf beiden Seiten nicht machbar ist. Ich wünsche dem ZLF in seinem Jubiläumsjahr 2012 einen guten Verlauf und viel Erfolg. Im Jahr 2013 werden wir dann auf dem Südteil der Theresienwiese wieder die Oide Wiesn veranstalten, ebenso in den darauf folgenden Jahren 2014 und 2015. In absehbarer Zukunft müssen die Münchnerinnen und Münchner also nur ein einziges Mal auf die Oide Wiesn verzichten, die wir ja erst vor zwei Jahren erfunden haben, während das ZLF 2012 ein 200-jähriges Jubiläum feiern kann.“

Der Leiter des Bayerischen Zentral-Landwirtschaftsfestes, Stellvertretender Generalsekretär Georg Wimmer: „Das Bayerische Zentral-Landwirtschaftsfest und das Oktoberfest haben gemeinsame Wurzeln und stehen quasi als Geschwister in einer 200jährigen Tradition. Das ZLF bietet den Bürgerinnen und Bürgern aus ganz Bayern und natürlich erst recht den Münchnerinnen und Münchnern seit jeher eine einmalige Schau zur Vielfalt bäuerlicher Leistungsfähigkeit, ihrer Produkte und regionaler Lebensmittel. Das ZLF ist alle vier Jahre ein echtes Erlebnis für Jung und Alt. Auch seine Atmosphäre und sein Flair kommen in vielen Bereichen der Oidn Wiesn gleich. Da ein gleichzeitiges Nebeneinander leider nicht machbar ist, ist ein Wechsel von ZLF und Oide Wiesn die beste Lösung. Wir laden schon heute die Münchnerinnen und Münchner herzlich zum 125. Bayerischen Zentral-Landwirtschaftsfest, zum Jubiläumsfest, ein.“

Diesen Artikel empfehlen:
Seite drucken Nach oben
Zur Homeseite
string(9) "tag_cloud" string(11) "bbv_vor_ort"
BBV vor Ort
Unterfranken Oberfranken Mittelfranken Oberpfalz Schwaben Oberbayern Niederbayern
string(0) ""