Termine und Seminare
Dienstag 22. Mai 2018
| Garmisch-Partenkirchen
1-Tageslehrfahrt nach Garmisch-Partenkirchen
 [weiter...]
Dienstag 22. Mai 2018
Ansbach | Ansbach
Hofgarten Ansbach-ein barockes Juwel
Der Besucher wird über die 500-jährige [weiter...]
Dienstag 22. Mai 2018
Bamberg | Bamberg
Genießen mit heimischen Spargel - Kochkurs
Rund um den heimischen Spargel werden neben den [weiter...]
 [Alle Termine...]
Zur Homeseite
29.05.2009 Pressemitteilung

Junglandwirte aus Bayern haben die Nase vorn

Erster Platz beim bundesweiten Berufswettbewerb 2009

München (bbv) - Gestern wurden in einem spannenden Finale im niedersächsischen Nienburg die diesjährigen Sieger des Berufswettbewerbs 2009 ermittelt. Die beste Junglandwirtin Deutschlands, die sich gegen die größtenteils männliche Konkurrenz in der Sparte Landwirtschaft, Leistungsgruppe I durchsetzen konnte, heißt Heike Röthenbacher ist Milchexpertin und stammt aus Theilenhofen im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen.
Die Teilnehmer des diesjährigen Berufswettbewerbs der deutschen Landjugend 2009. Dieses und weitere Bilder stehen zum kostenlosen Download in der BBV-Mediathek 2009 zur Verfügung.
© Schübel, DBV
Sie kann sich sogar doppelt freuen, denn vor zwei Wochen wurde sie zur Milchprinzessin gekrönt. Sie setzte sich souverän gegen ihre Mitstreiter durch und erledigte Aufgaben wie z. B. Tierbewertung oder Geschicklichkeit mit der Landmaschinentechnik mit hervorragenden Ergebnissen. Knapp dahinter, auf Platz drei liegt Christian Senftl aus Egglkofen im Landkreis Mühldorf/Inn.

In der Sparte Landwirtschaft II - Teamwettbewerb – ging der Sieg an Georg Hechfellner aus Mettenheim im Landkreis Mühldorf/Inn und Bernhard Schneider aus Kastl im Landkreis Altötting nur knapp vorbei. Sie belegten den zweiten Platz in der Gesamtwertung. Für die Forstwirtschaft ging Manuel Köhler aus Waltershausen im Landkreis Rhön-Grabfeld an den Start und belegte Platz vier.

In der Sparte Weinbau holte sich Matthias Schuh aus Mainbernheim im Landkreis Kitzingen fast den Siegertitel: Er holte den zweiten Platz.

Isabel Sonntag aus Nordholz im Landkreis Neu-Ulm lieferte sich im Ausbildungsberuf Ländliche Hauswirtschaft ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit den Siegerinnen aus den anderen Bundesländern, belegte letztendlich den fünften Platz.

Der Berufswettbewerb, der alle zwei Jahre stattfindet, wird in Bayern vom Berufsbildungswerk des Bayerischen Bauernverbandes durchgeführt und wird unterstützt vom Bayerischen Staatsministerium für Landwirtschaft und Forsten sowie von den Berufsbildenden Schulen. Das Motto des Berufswettbewerbes 2009 lautete „Grüne Berufe – Wir für's Land!“

Die Sieger aus den anderen Bundesländern gibt es beim Bund der Deutschen Landjugend in Berlin, Tel.: 030-31904-258, Ansprechpartnerin ist Susanne Schübel.

Diesen Artikel empfehlen:
Seite drucken Nach oben
Zur Homeseite
string(9) "tag_cloud" string(11) "bbv_vor_ort"
BBV vor Ort
Unterfranken Oberfranken Mittelfranken Oberpfalz Schwaben Oberbayern Niederbayern
string(0) ""