Termine und Seminare
Dienstag 20. Februar 2018
Eichstätt | Schernfeld
Das ist Heimat - Landfrauentag Schernfeld
In einer globalisierten und immer komplexer [weiter...]
Dienstag 20. Februar 2018
Hof Kulmbach | Schwarzenbach/Wald | Göhren
Ungebetene Gäste - Sicher wohnen – Einbruchschutz!
Ein Einbruch ist für die meisten Betroffenen ein [weiter...]
Dienstag 20. Februar 2018
Wunsiedel i.Fichtelgebirge | Wunsiedel | Bernstein 17
Aktuelles aus der Agrarpolitik
Aktuelle agrarpolitische Informationen, [weiter...]
 [Alle Termine...]
Zur Homeseite
23.11.2017 Politik

Nach Jamaika-Aus: Handlungsfähig bleiben!

Deutschland muss sich in Europa für die Bauernfamilien einsetzen

Nachdem die Gespräche für eine Jamaika-Koalition gescheitert sind, wird erstmal die bisherige Regierung geschäftsführend im Amt bleiben. Der BBV fordert, dass trotz dieser Situation die politische Handlungsfähigkeit gewährleistet bleibt – insbesondere auf europäischer und internationaler Ebene…
© Christian Müller - fotolia.com
 
Für die Bauernfamilien ist dies entscheidend, weil die EU-Kommission am 29. November ihre Vorschläge zur Agrarpolitik nach 2020 vorstellen wird. „Deutschland muss sich für die Bauernfamilien einsetzen und bei der Weiterentwicklung der Agrarpolitik über die erste und zweite Säule ausreichend Stützkraft für Familienbetriebe gewährleisten“, sagt Bauernpräsident Walter Heidl.

Im Regierungsalltag und bei weiteren Gesprächen zu möglichen Bündnissen zur Regierungsbildung bleibe eine Politik gefordert, die Familienbetriebe stärkt. Bei den Sondierungsgesprächen hatten sich Union, FDP und Grüne bereits am Samstag in Sachen „Landwirtschaft und Verbraucherschutz“ geeinigt, am Ende waren es andere Punkte, die für Dissens gesorgt haben.
 

Diesen Artikel empfehlen:
Seite drucken Nach oben
Zur Homeseite
BBV vor Ort
Unterfranken Oberfranken Mittelfranken Oberpfalz Schwaben Oberbayern Niederbayern