Termine und Seminare
Freitag 23. Februar 2018
Forchheim | Pinzberg
Testamente - Erbrecht - Hofübergabe
 [weiter...]
Freitag 23. Februar 2018
Coburg | Coburg
AELF Kulmbach: Ober- und Unterfränkischer Tag der Hauswirtschaftlichen Dienstleistungsunernehmerinnen
 [weiter...]
Freitag 23. Februar 2018
Coburg | Coburg
AELF Kulmbach: Ober- und unterfränkischer Tag der Hauswirtschaftlichen Dienstleistungsunternehmerinnen
 [weiter...]
 [Alle Termine...]
Zur Homeseite
23.11.2017 Politik

Eigentum wahren

BBV-Präsident spricht mit Vorsitzendem des Haushaltsausschusses

Die Beratungen zum bayerischen Nachtragshaushalt 2018 sind insgesamt schon weit vorangekommen. Bauernpräsident Walter Heidl kam jetzt erneut mit dem Vorsitzenden des Haushaltsausschusses im Bayerischen Landtag Peter Winter zum Austausch aktueller Themen zusammen…
Peter Winter, Vorsitzender des Haushaltsausschusses im Landtag, im Gespräch mit BBV-Präsident Walter Heidl
© BBV
 
„Die CSU-Landtagsfraktion steht voll hinter dem Eigentum und hat `Schützen durch Nützen` als Leitlinie“, erklärte Winter. Er habe ein sehr waches Auge darauf, dass in Bayern das Eigentum nicht weiter ausgehöhlt wird. „Das zeigt sich auch an den zusätzlichen Mitteln für die Land- und Forstwirtschaft im Nachtragshaushalt, die unter anderem den kooperativen Weg Bayerns bei den Agrarumweltmaßnahmen untermauern“, sagt Winter.

Für das starke Hilfesignal für die vom Sturm geschädigten Waldbauern und Landwirte sowie die frostgeschädigten Obst- und Weinbauern neben den geplanten Aufstockungen im Agrarhaushalt dankte Heidl ausdrücklich. Zudem tauschten sich beide auch zu den Berliner Sondierungen, der Schonung landwirtschaftlicher Nutzflächen und die große Bedeutung des ländlichen Raums für Bayern aus.

 

Diesen Artikel empfehlen:
Seite drucken Nach oben
Zur Homeseite
BBV vor Ort
Unterfranken Oberfranken Mittelfranken Oberpfalz Schwaben Oberbayern Niederbayern