Termine und Seminare
Freitag 15. Dezember 2017
Neuburg-Schrobenhausen | Königsmoos | Untermaxfeld
Adventsfrühstück
Der Ortsverband Untermaxfeld lädt alle Landfrauen [weiter...]
Freitag 15. Dezember 2017
| Cadolzburg
Winterlehrfahrt nach Fürth und Cadolzburg
 [weiter...]
Freitag 15. Dezember 2017
Bad Tölz-Wolfratshausen | Oberherrnhausen
Schmuck selber machen
Sie sind kreativ und wollten schon immer Schmuck [weiter...]
 [Alle Termine...]
Zur Homeseite
04.12.2017 Pflanze

Frosthilfe 2017: Jetzt noch schnell beantragen

Am 15. Dezember endet die Antragsfrist

Vom Frost geschädigte Betriebe können Anträge auf Frosthilfe stellen. Die Anträge sind bis Freitag, 15. Dezember 2017, bei Ihrem zuständigen Amt einzureichen.
Der späte Frost in diesem Frühjahr hat vielen Betriebe böse mitgespielt
© Mathias Karner - fotolia.com
 
Landwirtschaftliche und gärtnerische Betriebe - einschließlich Obst- und Weinbau – in Bayern, die vom Frost vom 19. bis 21. April 2017 besonders stark geschädigt wurden, können noch bis zum 15. Dezember 2017 Anträge auf Frosthilfe stellen.

Voraussetzung für einen teilweisen Ausgleich des Schadens ist unter anderem, dass Sie einen Ertragsrückgang in der frostgeschädigten Kultur von mindestens 30 Prozent erlitten haben.

Landwirtschaftliche und gärtnerische Betriebe müssen den Antrag beim zuständigen Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten einreichen. Für die Frist ist die Abgabe des Antrags entscheidend! Wegen der komplizierten Nachweispflicht können erforderliche Unterlagen noch bis 29. März 2018 nachgereicht werden.






 

Diesen Artikel empfehlen:
Seite drucken Nach oben
Zur Homeseite
BBV vor Ort
Unterfranken Oberfranken Mittelfranken Oberpfalz Schwaben Oberbayern Niederbayern