Termine und Seminare
Freitag 23. Februar 2018
Forchheim | Pinzberg
Testamente - Erbrecht - Hofübergabe
 [weiter...]
Freitag 23. Februar 2018
Coburg | Coburg
AELF Kulmbach: Ober- und Unterfränkischer Tag der Hauswirtschaftlichen Dienstleistungsunernehmerinnen
 [weiter...]
Freitag 23. Februar 2018
Coburg | Coburg
AELF Kulmbach: Ober- und unterfränkischer Tag der Hauswirtschaftlichen Dienstleistungsunternehmerinnen
 [weiter...]
 [Alle Termine...]
Zur Homeseite
25.11.2016 Woche der Erzeuger und Vermarkter 2016

Zwischen Anbau, Ernte, Aufzucht und Marktgeschehen

500 Teilnehmer diskutieren bei 46. Erzeugerwoche über die Märkte

Nach fünf vollgepackten Tagen ging am Freitag die 46. Woche der Erzeuger und Vermarkter in Herrsching zu Ende. Rund 500 Teilnehmer aus ganz Bayern waren gekommen, um über aktuelle Themen von der Erzeugung bis zur Vermarktung zu diskutieren.
Der Kommunikationsprofi Prof. Dr. Matthias Michael (rechts) sprach auf der Erzeugerwoche mit BBV-Bezirkspräsident Gerhard Stadler (links) über das Image der Landwirtschaft
© BBV


 
Die Woche der Erzeuger und Vermarkter startete traditionell mit den Schwerpunkttagen Milch sowie dem Forum Obst und Gemüse.
Beim Themenbereich Milch standen sowohl aktuelle Tierhaltungsfragen im Milchviehbereich, die Lieferbeziehungen zu den Molkereien sowie die Vermarktung von Biomilch im Vordergrund. Der Saal war heuer mehr als gut gefüllt: Mehr als 150 Teilnehmer waren gekommen, so viel wie seit Jahren nicht.

Das Forum Obst und Gemüse beschäftigte sich mit der Frage, wer in Zukunft bestimmt, was angebaut werden kann und wie produziert werden muss. Dr. Christian Weseloh von der Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen wagte hierzu in seinem spannenden Vortrag den Blick nach vorn. Weitere Zukunftsthemen des Forums: die Forschung an den bayerischen Gemüseversuchsbetrieben, praktische Beispiele zur Umstellung auf den Öko-Betrieb sowie Kommunikation via Social Media, für das der BBV eigene Seminare anbietet.

In kleinem Rahmen fand der Schwerpunkttag Ökologischer Landbau statt, hier waren knapp 30 Teilnehmer dabei und diskutierten die Marktentwicklung bei ökologisch erzeugten Produkten. Einhelliger Tenor der Veranstaltung lautete "Biobauer gesucht!" Die EEG-Novelle stand beim Schwerpunkttag Nachwachsende Rohstoffe und Erneuerbare Energien im Mittelpunkt. Die beiden Ackerbaubereiche Getreide und Ölsaaten sowie Kartoffel blickten auf die Ernte 2016 und die Lage an den Märkten. Highlight war am Mittwoch der Bayerische Ackerbauabend mit Prof. Dr. Andreas Hensel, Präsident des Bundesinstituts für Risikobewertung, statt.
 
Zum Abschluss nahm die Woche der Erzeuger und Vermarkter das Thema Vieh und Fleisch in den Blick. Praktiker und Experten aus Tierhaltung, Tierärzteschaft, Kommunikationsberatung und Verwaltung diskutierten u. a. die Haltung von Tieren, das Tierwohl, die Wahrnehmung der Nutztierhaltung in der Öffentlichkeit und Qualitätsanforderungen.



 

Diesen Artikel empfehlen:
Seite drucken Nach oben
Zur Homeseite
BBV vor Ort
Unterfranken Oberfranken Mittelfranken Oberpfalz Schwaben Oberbayern Niederbayern