Termine und Seminare
Donnerstag 24. Mai 2018
Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim | Gutenstetten
Ortsbäuerinnen-Stammtisch mit Kreisbäuerin Renate Ixmeier und Stv. Kreisbäuerin Petra Vicedom
Rückblick auf die abgelaufene Landfrauen- und [weiter...]
Donnerstag 24. Mai 2018
Schmalkalden-Meiningen | Schmalkalden
Tageslehrfahrt in die Nougat-Stadt Schmalkalden
 [weiter...]
Donnerstag 24. Mai 2018
Traunstein | Trostberg
Maiandacht
Die Maiandacht ist eine Andacht in der [weiter...]
 [Alle Termine...]
Zur Homeseite
13.04.2011 Pressemitteilung

Der Bundesentscheid rückt näher

Landesbesten im Berufswettbewerb der Deutschen Landjugend stehen fest

München (bbv) – Die Landesbesten des landwirtschaftlichen Berufsnachwuchses stehen fest. Zum Bundesentscheid des Berufswettbewerbs der Deutschen Landjugend am 23. bis 27. Mai 2011 werden zwölf Siegerinnen und Sieger der einzelnen Sparten fahren. Sie sind die jeweils Besten der sieben Regierungsbezirke der grünen Berufe Landwirtschaft, Hauswirtschaft, Forstwirtschaft und Weinbau, die sich Anfang der Woche in Münsterschwarzach zu einem spannenden Landesfinale getroffen hatten.
In allen Sparten waren Aufgaben des Allgemeinwissens, der Berufstheorie und der Praxis zu bewältigen. Zudem hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Rahmen einer Präsentation die Aufgabe, zu verschiedenen Themen Stellung zu nehmen. So wurden im Rahmen dieses Wettbewerbs die verschiedenen Kompetenzen und Fertigkeiten des beruflichen Nachwuchses auf den Prüfstand gestellt.

Das Niveau der Absolventen der grünen Berufe entspreche absolut den internationalen Anforderungen. Dies betonten Anni Fries, die Stellvertretende Landesbäuerin im Bayerischen Bauernverband und Ministerialrat Johann Stockinger vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten bei der Siegerehrung am 12. April 2011. Beide appellierten an den landwirtschaftlichen Berufsnachwuchs, nicht nur auf die schulische Bildung zu setzen, sondern auch die Persönlichkeitsbildung zu forcieren. Nur über eine entsprechende Ausbildung und Persönlichkeitsbildung sei man in der Lage, Führungsaufgaben zu übernehmen und eine erfolgreiche Unternehmerin und Unternehmer zu werden.

Der Berufswettbewerb der deutschen Landjugend läuft bereits seit dem 2. Februar 2011. Über den Kreis- und Bezirksentscheid hatten sich 66 junge Frauen und Männer, die sich derzeit in der Berufsausbildung befinden, für die Teilnahme am Landesentscheid qualifiziert. 

Hier die Siegerinnen und Sieger der einzelnen Sparten:

 Landwirtschaft I

1. Johannes Kellner, Tittmoning
2. Stefan Wohlfrom, Reimlingen
3. Birgit Wörl, Maisach

 Landwirtschaft II

1. Georg Bergmann, Zell
1. Martin Ott, Schwarzenbach/Saale
2. Hubert Kuhn, Güntersleben
2. Felix Hetterich, Hausen
3. Martin Maier, Chieming
3. Simon-Michael Niederwinkler, Fridolfing

 Hauswirtschaft I

1. Michaela Schilling, Sontheim
2. Maria-Theresia Sappl, Antdorf
3. Anna Elisabeth Deutschenbaur, Griesstatt

 Forstwirtschaft I

1. Sebastian Mühmel, Weilheim
2. Daniel Schürnbrand, Meinheim
3. Julian Schwender, Gräfendorf

 Weinbau

1. Dominik Hassold, Willanzheim
2. Nicolas Olinger, Iphofen
3. Felix Stiegler, Aurich


Weitere Informationen zum Berufswettbewerb sind abrufbar unter Bildungswerk > Berufsbildungswerk > Berufswettbewerb.

Diesen Artikel empfehlen:
Seite drucken Nach oben
Zur Homeseite
string(9) "tag_cloud" string(11) "bbv_vor_ort"
BBV vor Ort
Unterfranken Oberfranken Mittelfranken Oberpfalz Schwaben Oberbayern Niederbayern
string(0) ""