Termine und Seminare
Mittwoch 29. März 2017
Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim | Sugenheim
Ortsbäuerinnen-Arbeitstagung im Frühjahr 2017
Zur jährlichen Ortsbbäuerinnen-Arbeitstagung im [weiter...]
Mittwoch 29. März 2017
Ebersberg | Ebersberg
Landfrauenabend zum Thema "Und was sag ich jetzt?!" Souverän auftreten, ob in der Öffentlichkeit oder im Dialog, ob im Informationsgespräch oder im Rededuell.
Freie Rede, sicheres Auftreten in der [weiter...]
Mittwoch 29. März 2017
Garmisch-Partenkirchen | Farchant
Gefahren im Internet
Googlen und bloggen, chatten und twittern, Fotos [weiter...]
 [Alle Termine...]
Zur Homeseite
12.08.2014 Landleben

Respekt vor Rindern

BBV rät zu gebührendem Abstand zu Weidetieren

In den vergangenen Tagen häuften sich Berichte über Angriffe von Weiderindern auf Wanderer, zum Teil mit dramatischem Ausgang. Aus gegebenem Anlass bittet der Bayerische Bauernverband Spaziergänger und Wanderer um besondere Achtsamkeit.
Der Bauernverband rät zu gebührendem Abstand zu Weidetieren.
© BBV
„Wenn Wanderwege durch Viehweiden führen, dann sollte man einige Dinge beachten“, sagt Josef Wasensteiner, Referent für Vieh und Fleisch beim Bayerischen Bauernverband (BBV). „Das Wichtigste ist, gebührenden Abstand zu den Tieren einzuhalten – streicheln ist tabu. Außerdem sollte man sich ruhig verhalten. Hektische Bewegungen und Lärm machen auch die Tiere nervös“, sagt Wasensteiner.

Wer mit Hund unterwegs ist, der sollte seinen Vierbeiner an die Leine nehmen. „Kühe nehmen den Hund als Bedrohung wahr. Wenn ein Angriff abzusehen ist, sollte man den Hund sofort von der Leine lassen – er ist in der Regel schnell genug, dem Rind zu entkommen.“ Und wir Menschen? „Ruhig bleiben, nicht davonlaufen und im absoluten Notfall der Kuh mit einem Stock auf die Nase hauen oder langsam und ruhig aus der Gefahrenzone gehen“, rät Wasensteiner.

Empfehlungen für Wanderer hat die Landwirtschaftskammer Tirol in ihrem Flyer „Eine Alm ist kein Streichelzoo“ herausgegeben. Hier gelangen Sie zum Flyer.


 

Thematisch ähnliche Artikel:
Diesen Artikel empfehlen:
Seite drucken Nach oben
Zur Homeseite
BBV vor Ort
Unterfranken Oberfranken Mittelfranken Oberpfalz Schwaben Oberbayern Niederbayern