Termine und Seminare
Freitag 09. Dezember 2016
Ansbach | Weiltingen
Erben und Vererben - den Nachlass richtig regeln
Richtig vererben und Streitigkeiten vermeiden ist [weiter...]
Freitag 09. Dezember 2016
Ansbach | Weiltingen
Pflegeversicherung
Nachfolgende Themen werden in dieser [weiter...]
Freitag 09. Dezember 2016
Weißenburg-Gunzenhausen | Ellingen
Brauchen wir Weihnachten? - Überlegungen zum kommenden Fest
Die Zeit im Advent bietet sich an, sich bewusst [weiter...]
 [Alle Termine...]
Zur Homeseite
18.08.2015 Pressemitteilung

Schleuderpreise im Supermarkt: „Das ist Irrsinn!“

Bauernpräsident Heidl unterstützt die Protestaktionen der Bauern in ganz Bayern

München (bbv) – Discounter und Supermärkte locken Kunden im Moment mit immer neuen Rabattaktionen und Sonderangeboten. Bauern bekommen wegen dieses ruinösen Preiskampfs immer weniger für ihre hochwertigen Lebensmittel. Gleichzeitig haben die Pflanzen auf den bayerischen Feldern und Wiesen in diesem Jahr unter der extremen Trockenheit gelitten, die Ernte fällt klein aus: Eine für viele bayerische Bauernhöfe bedrohliche Situation.
In den Supermärkten tobt derzeit ein irrsinniger Verdrängungswettbewerb.
© BBV
Deswegen haben am Dienstag Bauern in ganz Bayern bei etwa 40 Aktionen unter dem Motto „Schleuderpreise zerstören...“ gegen die Preispolitik des Handels demonstriert. „Mit den Aktionen machen Bauern aus allen Teilen Bayerns auf ihre prekäre Situation aufmerksam“, sagt Bauernpräsident Walter Heidl. „Die Ernte fällt vielerorts schmal aus und gerade die Preise für Fleisch und Milch sind sehr schlecht.“ Hinzu kommen die heftige öffentliche Diskussionen zu Tierhaltung und Ackerbau sowie immer neue Regelungen und Dokumentationspflichten. „Die Grenzen der Leistbarkeit ist auf vielen Bauernhöfen erreicht – und zum Teil auch schon überschritten.“
 
In dieser Situation haben die großen deutschen Handelsunternehmen zum Kampf geblasen: „Ein irrsinniger Verdrängungswettbewerb tobt auf dem Rücken der Bauern. Die Schleuderpreise an den Ladentheken zerstören die Grundlagen für eine nachhaltige und regionale Landwirtschaft“, sagt Heidl. „Während sich der Handel Regionalität, Qualität und Nachhaltigkeit auf die Fahnen schreibt, wird die Vielfalt der Landwirtschaft mit dieser Preispolitik ans Messer geliefert. Ich fordere den Lebensmitteleinzelhandel auf, diesen bauernfeindlichen Kurs zu stoppen und faire Preise zu bezahlen. Wir brauchen endlich eine echte Partnerschaft und zukunftsorientierte Gespräche!“ 
 
Das Problem geht keineswegs nur die Bauern etwas an: „Wenn der Verdrängungswettbewerb nicht gestoppt wird, wird bald nur noch ein großer Handelskonzern übrig bleiben“, fürchtet Heidl. „Dann bestimmt der Handel nicht mehr nur welche Preise die Verbraucher zu zahlen haben und was für uns Bauern übrig bleibt. Über kurz oder lang wird uns in dieser Monopolstruktur dann auch vorgegeben werden, was wir einkaufen. Das kann niemand ernsthaft wollen!“

Viele Aktionen und Fotos gibt's auf Facebook unter dem Hashtag #schleuderpreisezerstören - jetzt mitmachen!

Diesen Artikel empfehlen:
Seite drucken Nach oben
Schleuderpreise zerstören - Aktionen in Bayern (18.08.2015)
  • Der Kreisverband Kitzingen ist der Meinung, der Lebensmitteleinzelhandel verramscht Lebensmittel.
  • Landesbäuerin Anneliese Göller beteiligte sich ebenfalls an den Protestaktionen. Foto-Quelle: Hannelore Summer
  • Hier wurde vor dem Alid in Osterhofen protestiert. 
Foto-Quelle: Hannelore Summer
  • Kreisbäuerin Rita Behl, Stellv. Kreisbäuerin Angelika Gall, Kreisobmann Leonhard Welzmiller, stellv. Kreisobmann Josef Spicker (v. l.)
  • Monika Mayer, Kreisbäuerin Kempten, ist nicht erfreut über die niedrigen Preisangebote.
  • Kreisverband Erkheim
  • Eine Auswahl an Produkten die zu Schleuderpreisen angeboten werden.
  • Schleuderpreise von landwirtschaftlichen Produkten zerstören unsere Heimat.
  • Florian Läufle Jungzüchterclub Oberallgäu Nord mit Kreisbäuerin Monika Mayer und Alfred Enderle, Bezirkspräsident Schwaben vor einer ALDI-Filiale.
  • Die Kreisvorstandschaft von Straubing-Bogen hat viele Produkte, die zu Schleuderpreisen verkauft werden, im Einkaufswagen.
  • Das Fleisch wurde so billig bei Kaufland in Landau angeboten.
  • Landauer Bauern protestieren vor Kaufland gegen die ruinöse Preispolitik der Handelskonzerne.
  • Dass die Discounter mit diesen Preisen die bäuerliche, nachhaltige Erzeugung zerstören zeigten Bauern in Landau vor Kaufland.
  • Die Bäuerinnen und Bauern von Regensburg führten eifrig mit den Kunden von Aldi aufklärende Gespräche.
  • Die Regensburger Landwirte informierten die Kunden über die aktuelle Preissituation.
  • Die Bauern und Bäuerinnen protestieren vor Aldi in Augsburg.
  • Leere Einkaufswägen wegen niedriger Einkaufspreise, wie hier in Augsburg.
  • Franz Kustner, Bezirkspräsident Oberpfalz (2.v.r.) protestiert in Amberg.
  • Die Verbraucher aufklären und über die Situation der Landwirte in Bayern informieren, wie hier in Amberg mit Franz Kustner (links).
  • Auch die Medien ließen sich von Franz Kustner in Amberg die Preissituation der Landwirte schildern.
  • Kreisobmann Georg Zankl, Birgit Schmid von der BBV-Geschäftsstelle Weilheim, Stv. Kreisobmann Georg Holzer sind in Starnberg-Gilching vor Ort.
  • Kitzingen ist der Meinung, Lebensmittel werden verramscht.
  • Ein großes Aufgebot hat der Kreisverband Kitzingen vor dem örtlichen Aldi platziert.
  • Schleuderpreise zerstören Ausbildungs- und Arbeitsplätze, heimische Landwirtschaft und regionale Erzeugung.
  • Die Medien waren auch in Kitzingen vor Ort.
  • Kreisverband Roth
  • Kreisverband Hof
  • Kreisverband Hof
  • Kreisverband Hof
  • Kreisverband Erkheim
  • Kreisverband Erkheim
  • Kreisverband Rosenheim
  • Kreisverband Rosenheim
  • Kreisverband Rosenheim
  • Kreisverband Rosenheim
  • Kreisverband München
  • Kreisverband München
  • Kreisverband Ebersberg
  • Kreisverband Altötting: Marianne Pfaffeneder, Kreisbäuerin Anna Senftl, Kreisobmann Ulrich Niederschweiberer,Siegfried Stuhlrainer, Adolf Marderlech
  • Kreisverband Fürstenfeldbruck
  • Kreisverband Fürstenfeldbruck
  • Kreisverband Fürstenfeldbruck
  • Kreisverband Aschaffenburg
  • Kreisverband Aschaffenburg
  • Kreisverband Traunstein
  • Kreisverband Traunstein
  • Kreisverband Bamberg-Forchheim
  • Kreisverband Bamberg-Forchheim
  • Kreisverband Donauwörth
  • Kreisverband Kaufbeuren
  • Kreisverband Nürnberg
  • Kreisverband Nürnberg
  • Kreisverband Nürnberg
  • Kreisverband Nürnberg
  • Kreisverband Viechtach
  • Kreisverband Günzburg/Neu-Ulm
Foto-Quelle: Matthias Letzing
  • Kreisverband Günzburg/Neu-Ulm
Foto-Quelle: Matthias Letzing
  • Kreisverband Günzburg/Neu-Ulm
Foto-Quelle: Alexander Böller
  • Kreisverband Günzburg/Neu-Ulm
Foto-Quelle: Alexander Böller
Zur Homeseite
BBV vor Ort
Unterfranken Oberfranken Mittelfranken Oberpfalz Schwaben Oberbayern Niederbayern