Termine und Seminare
Mittwoch 22. März 2017
Ansbach | Lichtenau | Unterrottmannsdorf 9
Hofübergabeseminar 2017
 [weiter...]
Mittwoch 22. März 2017
Kulmbach | Kulmbach | Metzdorf
BBV-Bildungswerk Oberfranken: Nebenerwerbsbetriebe - Gut informiert!
"Erben und Vererben ohne Ärger - Was [weiter...]
Mittwoch 22. März 2017
Kulmbach | Kulmbach
Bildungswerk des Bayerischen Bauernverbandes, Hauptgeschäftsstelle Oberfranken: "Nebenerwerbsbetriebe - Gut informiert"
"Erben und Vererben ohne Ärger - Was [weiter...]
 [Alle Termine...]
Zur Homeseite
25.11.2015 Erzeugung und Markt

Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration

Jetzt zur Fachtagung am 17./18. Dezember 2015 in Herrsching anmelden

Ab 01.01.2019 wird die betäubungslose Ferkelkastration in Deutschland verboten. Nach wie vor wird jedoch intensiv und kontrovers über Vor- und Nachteile sowie Umsetzbarkeit der verschiedenen Alternativen diskutiert.
Die Fachtagung findet am 17./18.12.2015 statt.
© BBV
Es stehen auch immer noch einige offene Fragen im Raum. Dabei ist die Frage von praxis- und marktfähigen Alternativen von großer Bedeutung für die Wettbewerbsfähigkeit und damit die Zukunft unserer Schweinehaltung. 
 
Daher veranstaltet der Bayerische Bauernverband am 17./18.12.2015 eine Fachtagung „Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration“ im Haus der bayerischen Landwirtschaft in Herrsching. Am ersten Tag werden die verschiedenen Alternativen sachlich fundiert beleuchtet und offene Fragen beantwortet sowie nötiger Weiterentwicklungsbedarf herausgearbeitet. Auf dieser Basis erfolgt am zweiten Tag die Diskussion zur weiteren Strategie auf dem Weg bis 2019 mit Verantwortlichen aus der Wertschöpfungskette und aus der Politik. Die Teilnehmer an der Fachtagung haben außerdem selbstverständlich ausgiebig Gelegenheit, ihre Fragen und Anmerkungen in die Fachtagung einzubringen.

Hier finden Sie den Flyer zum Tagungsprogramm einschließlich der Anmeldung.

Diesen Artikel empfehlen:
Seite drucken Nach oben
Zur Homeseite
BBV vor Ort
Unterfranken Oberfranken Mittelfranken Oberpfalz Schwaben Oberbayern Niederbayern